Body, Naturkosmetik

Vegane Hautpflege im WINTER

Haut und Haare benötigen besondere Pflege im Winter. Die Heizungsluft, die kalten Temperaturen, Hauben, Handschuhe, zu wenig Flüssigkeitszunahme und eine verminderte hauteigene Talgproduktion führen schnell zu trockenen, schuppenden und gereizten Hautstellen. Daher ist es besonders wichtig die Haut gut zu pflegen und diesen verschärften Einflüssen von außen optimal entgegenzuwirken.

onceuponacream-vegane-hautpflege-im-winter

Bevor ich euch ein paar gut geeignete Hautpflegeprodukte vorstelle, gibt es von mir noch ein paar allgemeine Tipps, um die Haut gut durch den Winter zu bringen:

  • Viel trinken | Auch wenn ihr nicht so viel Durst empfindet wie im Sommer ist es wichtig die Haut und den Körper auch von innen gut zu durchfeuchten. Mindestens 2 Liter stilles Wasser oder (ungesüßten Kräuter-)tee trinken! Täglich!
  • Ölbasierte Pflege verwenden | Hände weg von wasserhältigen Gesichts- und Handpflegeprodukten insbesondere wenn ihr euch (viel) draussen aufhaltet. Gesicht und Hände sind der Kälte oft direkt und ungeschützt ausgesetzt. Bei einem hohen Wasser(=Feuchtigkeits)gehalt einer Creme und Minusgraden friert das Wasser sprichwörtlich im Gesicht bzw. an den Händen und es können Kälteschäden in der Haut entstehen.
  • Pflege auf die feuchte Haut | Hautpflegeprodukte am besten auf die noch feuchte Haut auftragen. Besonders Öle. Wenn die Poren, z. B. nach dem Duschen, geöffnet sind, können sie die Pflegestoffe viel besser aufnehmen und einschließen.
  • Badeverbot| Abgesehen davon, dass eine volle Badewanne unglaublich viel Wasser verschlingt, rate ich besonders Menschen mit trockener und sensibler Haut von regelmäßigen Vollbädern im Winter ab. Es trocknet die Haut zusätzlich aus, denn es wird ihr interessanterweise Feuchtigkeit entzogen.
  • Handschuhe anziehen | Gut eincremen und unbedingt Winterhandschuhe anziehen, wenn ihr raus geht, damit die Hände vor der Kälte gut geschützt sind.

Wer diese Tipps befolgt ist schon gut gewappnet für eisige Temperaturen. Ein paar Helferleins können trotzdem nicht schaden. Diese Hautpflegeprodukte begleiten mich diesen Winter:

JOSIE MARAN 100 % Pure Organic Argan Oil
15 ml // ca. EUR 10 (z. B. bei Sephora USA) winterpflege-vegan-josie-maran-argan-oil_

Josie Maran gibt es in Österreich leider nicht. Umso besser, dass ich die Produkte im Sommer aus New York mitgebracht habe. Ihr tierversuchsfreies Sortiment bietet einige vegane Produkte, darunter dieses 100 % Bio-Arganöl. Das „flüssige Gold aus Marokko“ ist ein wahres Beautyelixier, das nicht umsonst die letzten Jahre so gehyped wurde. Die Einsatzmöglichkeiten sind schier unendlich. Ein paar Tropfen ins Gesicht, auf rauhe Hautstellen, als Massageöl, für einen sanften Babypopo oder auch einen Schuss Ö in den Haarconditioner, in die Haarspitzen oder direkt auf die Kopfhaut einmassieren.

RAW GAIA Organic Cold-Pressed Coconut Butter
15 ml // EUR 4,19 (z. B. bei muso koroni)

winterpflege-vegan-raw-gaia-coconut_

Das Kokosöl ist das zweite Produkt, das ich von der Rohkosmetikmarke Raw Gaia mein Eigen nennen kann. Wie alle Produkte der Marke wird diese hochwertige Öl mittels speziellem Verfahren bei sehr niedrigen Temperaturen hergestellt. Genau wie mein Organic Raw Chocolate Face Pack duftet es unglaublich gut. Fast wie ein Kokosbusserl komme ich mir vor, wenn ich es im Gesicht habe. Über die extrem positiven Pflegeeigenschaften von Kokosöl liest man momentan auch stark verbreitet. Ich kann es nur bestätigen. Wenn ich eine kleine Portion herauskratze und auf dem Gesicht verteile, zieht das Öl nicht nur verblüffend schnell ein sondern die Haut fühlt sich auch noch sehr sanft und fein an zudem topgepflegt. Ebenfalls ein echter Alleskönner für Haut & Haar, denn man dazu noch essen kann. Der Preis ist allerdings etwas gesalzen für diesen Mini-Tiegel. Er war um 30 % herabgesetzt, daher habe ich mich hinreissen lassen. Generell denke ich, dass Bio-Kokosöl in Lebensmittelqualität denselben Zweck erfüllt.

ALVERDE Gesichtsöl Wildrose
15 ml // EUR 3,45 (bei dm-drogerie markt) winterpflege-vegan-alverde-gesichtsöl_

Das Wildrose Gesichtsöl von alverde ist wahrscheinlich eines meiner Lieblingsprodukte der Marke und kommt mir daher immer wieder ins Haus. Dieses Produkt ist der Beweis dafür, dass ein Gesichtsöl nichts mit einem glänzenden Fettfilm zu tun haben muss. Es zieht rasch ein, fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an, duftet herrlich und kann extrem sauber mit der Pipette entnommen werden. Hier findet ihr meinen ausführlichen Testbericht.

ABSOLUTION Le Soin Repulpant
Bio Anti-Ageing Maske
50 ml // EUR 34 (z. B. bei NC Natural Cosmetics)

winterpflege-vegan-absolution-youth-activator-mask_

Auch oder gerade im Winter verschwinde ich einmal wöchentlich ein paar Minuten unter einer reichhaltigen Gesichtspflegemaske. Das französische Naturkosmetiklabel Absolution hat hier ein tolles Produkt, das mit Silver Ear, Alfalfa Extrakt und Buchenknospen feuchtigkeitsspendend, aufbauend und glättend wirkt. Besonders toll für den Winter, da die Maske nach ihrer Einwirkzeit nicht mit Wasser abgewaschen sondern mit einem Kosmetiktuch abgenommen wird.

CRAZY RUMORS Bee My Honey
4,2 g // EUR 3,50 (z. B. bei muso koroni)

winterpflege-vegan-crazy-rumors-honeybee_ Keine Panik, ich habe mich nicht vergriffen. Mein gefühlter 1000ster Lippenpflegestift von Crazy Rumors namens Bee My Honey kommt tatsächlich völlig ohne Honig und Bienen aus und ist somit wie alle anderen zu 100 % vegan. Diese „sweet, fragrant bee-free honey“ Lippenpflege schützt mit allen Superölen die die Natur zu bieten hat – Olivenöl, Macadamiaöl, Jojobaöl und Sheabutter. Hier könnt ihr mehr über die tollen Stiftchen nachlesen.

MULONDON White Chocolate Elbow, Knee & Heel Cream
60 ml // ca. EUR 23 (nur im eigenen Onlineshop)
winterpflege-vegan-mulondon_

Langsam wird es auffällig. Schon wieder MuLondon. Ich kann leider nicht anders, diese Produkte sind momentan meine besten Pferde im Stall. Die White Chocolate Elbow, Knee & Heel Cream habe ich euch hier erst vor kurzem vorgestellt. Ich verwende die Creme fast täglich für meine Füße bevor ich sie in dicke Socken packe und auch für die Häutchen zwischen den Fingern, die bei mir sehr oft spröde werden. Der intensive Duft nach weißer Schokolade ist zudem völlig kalorienfrei. Gibt es was Schöneres zur Weihnachtszeit?

LUSH Ultrabalm
45 g  // EUR 22,95

winterpflege-vegan-lush-superbalm-2_

Der vegane Ultrabalsam von LUSH der nur aus drei bescheidenen Ingredienzen besteht, nämlich kaltgepresstem Bio-Jojobaöl, Candelillawachs und Rosenwachs kommt mir auf die Lippen, in die Mundwinkel auf die Hände und vor allem in die Handtasche. Die feine Dose ist nämlich ein toller Begleiter für unterwegs. Zudem empfehle ich Superbalm allen die auf dezente bis keine Beduftung von Kosmetik stehen.

Jojobaöl
15 ml // ca. EUR 9 (z. B. bei Müller Drogerie)

winterpflege-vegan-jojobaöl_

Ich habe gelesen, dass sich Jojobaöl toll als Makeupentferner macht. Vor allem im Winter wo die dünne Haut in der Augengegend eine Extraportion Pflege vertragen kann. Oder wenn man wie ich so gut wie keine Augenpflege verträgt ohne, dass sie mir die Augäpfel wegbrennt. Für einen Testversuch habe ich mich daher für eine „low cost“ Variante der Müller Eigenmarke entschieden. Irgendwie wollte das Abschminken bei mir aber nicht so recht funktionieren, vor allem die Mascara blieb zurück bzw. ließ sie sich nur mit rubbeln entfernen. Das sanfte Abschminken der Augepartie war somit dahin. Das Jojobaöl pflegt daher gerade meinen Körper. Nach dem Duschen ein paar Pumps auf die noch feuchte Haut auftragen und mit der frisch eingeölten Haut schnurstracks hinein in den Pyjama. Beim Nachfolger werde ich dann aber auf jeden Fall auf ein zertifiziertes Bioöl setzen, z.B. das Jojobalöl von Primavera.

Wie ihr seht bin ich von Kopf bis Fuß auf Öle und ölbasierte Cremes eingestellt. Meine Haut bedankt sich herzlich, auch darüber dass bei diesen Produkten kein Fettfilm zurückbleibt.

Wie pflegt ihr euch im Winter? Geheimtipps, bitte!

translation_logo

Here are my favourite vegan oils and oil-based products to keep my skin moisturised during winter.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen