Body, Make Up

Be my vegan Valentine!

Leise klopft er schon an die Türe. Der Tag der Liebe! Alljährlich am 14. Februar, wenn sich alle Love Birds gegenseitig zeigen wie lieb sie sich haben, klingeln bei Blumenhändler, Chocolatier und Lingerieshop kräftig die Kassen. Bei mir bricht eher der Bastelwahn aus oder es entflammt das Backrohr, denn ich bin grundsätzlich dagegen für diesen Tag viel Geld auszugeben. Den Tag der Liebe zu feiern, das finde ich allerdings schon schön. Schließlich gibt es ja auch den Tag des Kaffees oder Weltbananentag. Nach meinem Geschmack gestaltet sich der Valentinstag am besten mit vielen Küsschen, gemeinsamer Zeit und veganen Schlemmereien. LUSH hat sich heuer auch mächtig ins Zeug gelegt, um die Zweisamkeit, Schmusereien und Berührungen am 14. Februar optimal zu unterstützen. Die Valentinstagskollektion kann sich wirklich sehen und vor allem riechen lassen. Die Produkte duften unglaublich gut, sind zuckersüß anzusehen und fast alles davon ist vegan. Das freut mein Herz! Mein kleines „Best Of“ folgt sogleich, den Rest der Valentinstagsprodukte könnt ihr hier sehen.

lush_vegan_valentine_group

The Kiss

Lip Gloss mit fair gehandelter Sheabutter und Cupuacubutter. Spendet Feuchtigkeit und dezente Farbe.
(8 g // EUR 10,95)

lush_vegan_valentine_2 lush_vegan_valentine_1

Close To You

Der Massagebar entspannt und pflegt mit fair gehandeltem Vanille Absolue, hochwertiger Bio Sheabutter, Murumurubutter und Mandelöl. (45 g // EUR 8,95)

lush_vegan_valentine_4 lush_vegan_valentine_5

Neon Love Soap

Die Hand- und Körperseife sorgt mit einer Mischung aus frischen Feigen, dem Saft der Passionsfrucht und Bio-Sojajoghurt für streichelzarte Haut. Spritziger Duft und leicht glänzender Schimmer.
(100 g // EUR 7,29)

lush_vegan_valentine_7 lush_vegan_valentine_6

translation_logo
Have a look (and smell!) at these adorable Valentines Day cuties from LUSH! They smell heavenly and make perfect companions for those of you planning a romantic date night!

Diese(s) Produkt(e) wurden mir zum Testen zur Verfügung gestellt. Der Testbericht bezieht sich auf meine persönliche Meinung zu den Produkten im Interesse einer wahrheitsgetreuen Berichterstattung für die LeserInnen von Once Upon A Cream.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen