Events, Personal

VEGAN Beauty | World Vegan Day am 1. November

Am 1. November ist WeltVEGANtag. Gefeiert, gedacht und vor allem viel informiert wird weltweit an diesem Tag über die Lebensweise mit Verzicht auf tierische Produkte. Auch in Wien.

VEGAN BAKE SALE am 1. November 2011
Stock im Eisen Platz/Stephansplatz, 1010 Wien
11-16 Uhr

Der Entschluss vegan zu leben muss nicht immer sofort als Kampfansage an all jene die (noch) tierische Produkte (Fleisch, Milchprodukte, Honig, Ledertaschen, Kosmetika etc.) konsumieren oder jene die „nur“ vegetarisch leben verstanden werden. Vielmehr geht es meiner Meinung nach darum, sich sein Kaufverhalten, seine Essgewohnheiten und der damit verbundenen Konsequenzen bewusst zu machen und einmal wirklich (und ich meine wirklich!) zu überlegen, ob diese moralisch und auch gesundheitlich für einen selbst noch vertretbar sind. Auch zu verstehen, dass viele Lebensmittel unter den Umständen wie sie heutzutage produziert werden und dann zu Dumpingpreisen verscherbelt werden nicht gesund sind!

Seit 12 Jahren bin ich nun Vegetarierin. Bewusst wollte ich mich ein großes Stück aus der Verantwortung für die Ausbeutung und Quälerei der Tiere einzig und allein für den Zweck des Konsums durch den Menschen nehmen. Die Ausbeutung und die Verantwortung schliesst allerdings mehr mit ein, als nur den Verzicht auf Fleisch. Seit einiger Zeit schon beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema Veganismus. Der Schritt 100 % vegan zu leben fällt mir allerdings schwerer. Ich habe mich also für eine langsame Schritt-für-Schritt Taktik entschieden. Viele kleine Erfolge wirken bei mir Wunder und so komme ich mit meiner Babysteps-Methode super zu recht. So habe ich nach ein paar Tests eine superleckere Sojamilch gefunden und freue mich riesig darüber, dass sich mir nun bereits nach ein paar Monaten beim Geruch von Kuhmilch der Magen umdreht. Babysteps. Das letzte Frühstücksei habe ich ebenfalls vor Monaten zuletzt gesehen. Dieser Verzicht kam von ganz alleine. Easy cheesy! Nicht alles ist Verzicht. Wer hätte zum Beispiel gedacht, dass Mannerschnitten „ohne Tier“ sind? „Echte Sachen“ naschen kann man also auch, nur lesen muss der Mensch…

Nicht nur konventionelle Mannerschnitten sind vegan. Mehr und mehr bekannte Beautyprodukte und Marken setzen nicht nur auf tierversuchsfreie Kosmetik sondern auch auf vegane Produkte (ohne tierische Inhaltsstoffe).

WELCHE TIERISCHEN INHALTSSTOFFE KOMMEN IN DER KOSMETIK VOR?

Hier ein kleiner Auszug über die häufigsten:

Bienenwachs | in vielen Gesichtscremes, Lotions, Augencremes, Mascara, Lippenstiften, Lippenbalsam
Carmin | ein roter Farbstoff hergestellt durch das Zerquetschen von Läusen; in den meisten roten Lippenstiften
Lanolin | ein Öl aus den Fettdrüsen von Schafen; als Weichmacher in Lotions, Lippenbalsam oder Haarprodukten
Keratin | Protein aus zermahlenen Hörnern, Hufen, Federn; in vielen Shampoos und Conditionern
Kollagen | meist aus Tiergewebe hergestellt; in vielen „Lip Plumpers“ (Lipgloss mit Volumeneffekt) enthalten
Gel/Gelatine | Protein durch das Kochen von Haut, Sehnen, Bändern von Schweinen und Rindern; in Shampoos, Gesichtsmasken, Haargel
Knochenmehl | in vielen Zahnpasten

Eine ausführliche Auflistung tierischer Inhaltsstoffe findet ihr hier.

Es gibt vegane Alternativen. Die müssen weder unchic noch „schweine“teuer oder überöko sein. Die meisten Produkte oder Marken kennt ihr vielleicht sogar.

Hier ist mein BEST OF VEGAN BEAUTY:

GESICHT

Multifunktionscreme SteamCream (mein Review)

Augen Make-Up Entferner von Balea

Zahnpasta Dontodent von dm Drogeriemarkt

* * *

KÖRPER

Festes Deodorant T’eo von Lush

Flüssigseife Lavendel & Kornblume von Alverde

Rasiergel Kiwi ’n‘ Cream von Balea

* * *

NÄGEL

alle Nagellacke von Butter London

alle Nagellacke von Zoya

 

* * *

HAARE

Shampoo Daddy O von Lush

Pflegespülung Aloe Vera Hibiskus von Alverde

* * *

MAKE UP

Lidschattenpalette Vegan Palette von Urban Decay Urban Decay ist nicht mehr tierversuchsfrei.

einige lose und feste Lidschatten von Sugarpill (hier Chromalust in Tiaramein Review)

alle Lippenfarbtuben Lip Tars von Obsessive Compulsive Cosmetics (mein Review)

alle Lippenstifte von Lime Crime (mein Review)

* * *

Wer sich für eine vegane Lebensweise, gute Rezepte, die Zustände der Lebensmittelindustrie oder prominente Veganesen (finde ich persönlich immer inspirierend und besonders anspornend) interessiert, hier ein paar Empfehlungen meinerseits:

MENSCHEN |
Vegane Celebrities
Joaquin Phoenix.Alicia Silverstone.Moby.Woody Harrelson.Ellen DeGeneres.Mike Tyson.Russel Simmons.Anthony Kiedis.Tobey Maguire.Sandra Oh…

BÜCHER |
Eating Animals (Jonathan Safran Foer)
Skinny Bitch (Rory Freedman, Kim Barnouin)

KOCHEN |
Vegan for Fun (Attila Hildmann)
The Vegan Girl’s Guide to Life (Melisser Elliott)
Veganomicon (Isa Chandra Moskowitz)

ESSEN |
Schillinger | The Loving Hut | Vegetasia | Eis-Greissler | Cup Cakes Wien |

BLOGS |
Going Vegan With Ellen De Generes| The Kind Life with Alicia Silverstone

INFORMIERT euch! Fragt nach! Diskutiert! KOSTET! Probiert aus! Bleibt neugierig! Nicht verstecken und denken „ich will es gar nicht wissen“. Und ganz wichtig: FINDET EUREN EIGENEN WEG…

Fotos: Die Bildrechte liegen sofern nicht anders angegeben bei den dazugehörigen Links

Translation:

On November 1 it’s World Vegan Day! Here are some thoughts on veganism and my BEST OF VEGAN BEAUTY PRODUCTS. Please click translate for English.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen