Nails, Vegan Basics

VEGAN BASICS | Nagellack

Veganen und tierversuchsfreien Nagellack gibt es mittlerweile fast wie Sand am Meer. Längst überfällig ist daher meine Auflistung mit  tierfreundlichen Alternativen. Zu allererst gibt es aber wie immer ein bisschen Theorie, denn ich möchte euch erklären, was einen Nagellack überhaupt unvegan machen könnte und von welchen Inhaltsstoffen man sich außerdem noch fernhalten sollte.

Tierische Inhaltsstoffe

Dass vegan nicht gleich tierversuchsfrei heisst, wisst ihr ja. Abgesehen von im Tierversuch getesteten Inhaltsstoffen, können sich im Nagellack aber auch tierische Inhaltsstoffe befinden:

  • Karmin. Carmine. Cochinille. Cochineal. Karminsäure.
    Rotes Pigment aus durch Quetschung getöteter weiblicher Kochenilleläuse (Nopal-Schildläuse). Wird als roter Farbstoff in der Kosmetik eingesetzt.
  • Keratin
    Protein aus zermahlenen Hörnern, Hufen, Federn, Federkielen und Haaren von verschiedenen Tieren. Wird neben zahlreichen Haarpflegeprodukten auch Nagellack oft zugesetzt.
  • Perlenessenz. Pearl Essence. Guanin.
    Wird aus Fischschuppen gewonnen und für Schimmerpartikel eingesetzt.
  • Schellack. Schellackpolitur. Shellac. Resinous Glaze. Stocklack.
    Harzartige Substanz, die aus Ausscheidungen der Lackschildlaus gewonnen wird. Wird für Glanz und Lackierungen in der Kosmetik und Lebensmittelindustrie eingesetzt.

Es gibt mittlerweile für all diese Stoffe tierfreundliche Alternativen und somit schimmern und glänzen auch vegane Nagellacke in allen Farben des Regenbogens.

Bedenkliche Inhaltsstoffe

Viele Nagellacke werden heute als „3-free“, „5-free“ bis hin zu „10-free“ beworben. Damit soll unterstrichen werden, dass gewisse Chemikalien, die als gesundheitsschädigend bzw. karzinogen gelten, in manchen Nagellacken daher nicht enthalten sind:

  • Formaldehyd und Formaldehydharz
    Konservierungsstoffe und Nagelhärter. Eingestuft als wahrscheinlich krebserregend.
  • Toluol
    Lösemittel. Innerhalb der EU darf der Stoff nicht mehr verwendet werden. Eingestuft als wahrscheinlich fortpflanzungsgefährdend.
  • Phtalate (DBP)
    Sogenannte Weichmacher, die Nagellack am Absplittern oder Abblättern hindern soll. Eingestuft als wahrscheinlich Leber- und Nierenschädigend.
  • Kampfer
    Sorgt für die Elastizität des Nagellacks. In Hoher Dosis eingestuft als möglicher Auslöser von Übelkeit, Angst und Störungen des Kurzzeitgedächtnis.
  • Xylol
    Lösungsmittel. Eingestuft als wahrscheinlich krebserregend.

Natürlich handelt es sich aber nach wie vor um einen Lack, bei dem Deckkraft, Splitterresistenz und lange Haltbarkeit gewünscht sind. Nur aus Luft und Liebe besteht somit auch ein „x-free“ Nagellack nicht. Um diese aufgezählten bedenklichen Stoffe kann man jedenfalls relativ leicht einen Bogen drum machen und auf entsprechende Alternativen zurückgreifen.

DIY_Nagellackregal_5

VEGAN BASICS | Nagellack

100 % Pure

Meinen Lieblingslack von 100 % Pure habe ich bei meiner Hochzeit getragen. Die Lacke sind „10-free“ und enthalten keine der 10 häufigsten Karzinogene wie Formaldehyd, Toluol, DBP, Kampfer, Formaldehydharz, Xylol, Parabenen, Duftstoffen und Phthalate.

14,7 ml // EUR 13 (z.B. bei Staudigl oder online). Alle Farben vegan.

Barry M

Wer es auf besondere Nageltrends abgesehen hat und eine vegane, tierversuchsfreie Variante sucht, der wird ziemlich sicher bei Barry M fündig. Hier sind allerdings nicht alle Nagellacke vegan. Ein Klick auf die Inhaltsstoffe zeigt aber sehr bequem mittels grünem V-Logo ob der Nagellack tierische Inhaltsstoffe enthält oder nicht. Allerdings wird nicht weiter deklariert, ob die Lacke karzinogene Inhaltsstoffe enthalten.

10 ml // EUR 5,99 (z.B. bei Shades Of Pink). Nicht alle Farben vegan.

Beauty Without Cruelty

Die Nagellacke von Beauty Withouth Cruelty sind „3-free“, d.h. ohne Toluol, Formaldehyd und Phtalate und darüber hinaus auch frei von Parabenen, PEG, synthetischen Duftstoffen und Gluten.

10 ml // EUR 10,95 (z.B. bei Boutique Vegan). Alle Farben vegan.

Benecos

Das wohl unschlagbarste Preis-Leistungsverhältlnis bieten die Nagellacke von Benecos. Die Marke bietet eine überschaubare dafür wirklich tolle Farbpalette und „5-free“ Formulierung: kein Formaldehyd, Toluol, Phthalate, Campher und Kolophonium.

9 ml // EUR 3,89 (z.B. bei Müller). Alle Farben vegan.

Exurbe

Die Schweizer Kosmetikmarke exurbe wurde 2013 gegründet und bietet aktuell über 70 vegane Nagellacke. Alle Lacke sind 5-free, d.h. frei von Formaldehyd, Toluol, DBP, Kampfer und Formaldehydharz. exurbe Produkte werden exklusiv in der Schweiz und Europa hergestellt.

11 ml // EUR 16 (hier erhältlich)

GOSH

Ein schönes Nagellacksortiment, wo man vor allem auch viele aktuelle Trends in tierversuchsfrei und vegan findet gibt es bei GOSH. Zudem sind die Lacke frei von Toluol, Formaldehyd, DBP, Kampher, Parfum und Parabenen.

8 ml // EUR 7,45 (bei BIPA). Alle Farben vegan.

Illamasqua

Für jeden Make-up Artist oder Make-up Junkie der es schrill und bunt mag, ist die britische Marke Illamasqua ein absoluter Traum. Die Produkte sind wirklich hammermäßig und so auch die Nagellacke! Sie sind frei von Toluol, DBP, Formaldehyd.

15 ml // EUR 17,95 (online). Alle Farben vegan.

Kure Bazaar

Zu 85% bestehen die Nagellacke von Kure Bazaar aus Mais, Kartoffel, Getreide oder Baumwolle. Zudem sind sie frei von frei von Toluol, Formaldehyd, DBP, Kampher. Die Qualiät und vor allem der Pinsel begeistert mich besonders.

10 ml // EUR 16 (z. B. bei Muso Koroni). Alle Farben vegan.

Organic Glam

Die Nagellacklinie Organic Glam der britischen Naturkosmetikmarke The Organic Pharmacy, bietet ein schlankes aber sehr hübsches Farbsortiment mit „5-free“ Fromulierung. Die Nagellacke sind somit frei von DBP (Dibuthylphtalat), Formaldehyd, Toluene/Methylbenzol, DEHP (Diethylhexylphtalat) und halogenorganischen Verbindungen.

11 ml // EUR 17,50 (z. B. bei Just Green Things). Alle Farben vegan.

OZN

Eine ganz junge vegane Nagellackmarke ist OZN aus Deutschland. Die Farbauswahl ist der Wahnsinn, wer hier nicht fündig wird, dem kann auch nicht geholfen werden. Die Lacke sind „7-free“ und frei von Formaldehyd, Dibutyl Phthalat (DBP), Xylene, Kampher, Silikon, Mineralölen, Aceton und Toluol.

12 ml // EUR 14,90 (online). Alle Farben vegan.

Pacifica

Die vegane Beautymarke Pacifica aus Portland hat eine wunderschöne „7-free“ Nagellacklinie im Sortiment. Die Lacke sind frei von Parabenen, Phthalaten, Toluol, Xylen, Kampher, Formaldehyd, Formaldehydharz, tierischen Inhaltsstoffen. Leider sind die Nagellacke bis dato nur nur in den USA erhältlich, aber nachdem ich die Marke so gern habe wollte ich sie euch nicht vorenthalten.

13,3 ml // ca. EUR 8 (bis dato leider nur in den USA erhältlich)

Priti NYC

Bei Priti NYC überzeugt vor allem die extrem gute Qualität und bombenmäßige Haftung der Nagellacke. Neben dem großen Farbspektrum gibt es auch immer wieder limited Editions die eigens für die Runwayshows namhafter Designer auf den Fashion Weeks in New York und Paris entworfen werden. Die Lacke sind „5-free“, d.h. frei von Formaldehyd, Formaldehydharz, DBP, Toluene und Kampfer. Außerdem hat Priti NYC wunderbar duftende und effektive Nagellackentferner auf Sojabasis entwickelt. Nicht ganz günstig, aber sehr langlebig!

12,6 ml // EUR 15,95 (z. B. bei Just Green Things). Alle Farben vegan.

Sante

Obwohl mich hier das Packaging sogar nicht anspricht, hat mich die Qualität der Nackellacke von Naturkosmetikmarke Sante echt überzeugt. Das schmale Sortiment von 12 Farben ist frei von Formaldehyd, ohne Toluol, ohne Kolophonium. Sante bietet ebenfalls einen tollen, natürlichen Nagellackentferner im Sortiment an.

7 ml // EUR 8,95 (z.B. bei Müller). Alle Farben vegan.

S.he Stylezone

Ein ebenfalls sehr preiswertes Angebot an Nagellacken gibt es von der österreichischen dm drogeriemarkt Eigenmarke s.he stylezone. Hier sind allerdings nicht alle Farbtöne vegan. Zudem wird auch nicht weiter deklariert, ob die Lacke karzinogene Inhaltsstoffe enthalten.

10 ml // EUR 1,25 (bei dm Österreich) Nicht alle Farbtöne vegan.

Zoya

Mit dem wohl größten Nagellackfarbsortiment unter der Sonne trumpft die Kultmarke Zoya auf. 300 verschiedenen Farbtöne können auf der Website nach gewünschter Farbintensität, Finish, Farbfamilie und Farbton gefiltert werden, um so den passenden Anstrich für sich zu finden. Die Lacke sind frei von Formaldehyd, DBP, Toluene und Kampfer.

15 ml // EUR 14,30 (z.B. bei Staudigl). Alle Farbtöne vegan.

nagellackentferner-vegan-priti-nyc-1

Vegane & tierversuchsfreie Nagellackentferner

Und wie kriegt man die Farblacke wieder vegan & tierversuchsfrei ab? Hier findet ihr meine Übersicht an veganen Nagellackentfernern.

{ Wie alle meine Vegan Basics Übersichtslisten wird auch diese hier laufend erweitert oder manchmal leider auch verkürzt. }

Quellen:
http://www.peta.de/inhaltsstoffe#.V9LNQTVchSA
http://schrotundkorn.de/gesundheitwohlfuehlen/lesen/sk0205g2.html
http://www.codecheck.info/news/Wie-schaedlich-ist-dein-Nagellack-130170

Translation:

There is already so much choice in brands and colors when it comes to vegan and cruelty free nail polish. Go pick your favourite color!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen