Procter & Gamble | ♦

Zu Procter & Gamble gehören folgende Marken (nur aus den Bereichen Beauty/Hygiene/Babypflege): Alldays | Always | Blend-a-dent | Blend-a-med | Clearblue | Braun | Gillette Men | Gilette Venus | Head & Shoulders | Herbal Essences | Kandoo | Max Factor | Olaz | Old Spice | Oral-B | Pampers | Pantene | Shockwaves | Wella Pro Series | Wellaflex

Auf der Website von Procter & Gamble konnte ich folgende Statements zu ihrer Tierversuchspolicy finden (Quelle):

P&G Position zur Forschung und den Umgang mit Tieren

Produkte von P&G werden in Haushalten in aller Welt verwendet und wir fühlen uns verpflichtet, die Gesundheit unserer vielen Verbraucher zu schützen.

Um sicherzustellen, dass Materialien sicher und wirksam sind, müssen wir in einigen Fällen auch Forschung einsetzen, die Tiere mit einbezieht.* Wir tun dies nur, wenn es absolut notwendig ist und alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft wurden. Für den allergrößten Teil unserer Forschung verwenden wir keine Tiere.* Unser letztendliches Ziel ist es, Tierversuche vollständig zu abzuschaffen.

Wir bei P&G sind der festen Überzeugung, dass die Abschaffung von Tierversuchen nicht nur den Tieren sondern auch unseren Verbrauchern und der Branche insgesamt zugute kommen wird. Wir bemühen uns alternativ, Computermodelle, synthetische Materialien, klinische und veröffentlichte wissenschaftliche Studien sowie die Rückmeldungen unserer Verbraucher über Produkte zu verwenden.

P&G bietet eine vielfältige Produktpalette an – wir verkaufen mehr als 250 Marken. Diese Marken unterliegen verschiedenen rechtlichen Anforderungen und Aufsichtsbehörden. Folglich unterscheiden sich unsere Tierversuchsrichtlinien für Produkte aus dem Bereich der Gesundheitspflege von denen für Verbraucherprodukte wie Kosmetika und Reinigungsmittel.

Wir führen keine Tierversuche durch um Fertigprodukte aus den Bereichen Waschmittel, Reinigung, Kosmetik, Schönheitspflege oder Hygiene zu testen.*

Heutzutage kommen über 99 Prozent unserer Sicherheitsbeurteilungen ohne die Notwendigkeit zusätzlicher Tierversuche aus. Wir bedienen uns bestehender Informationen und verwenden Methoden, die keiner Tierversuche bedürfen. P&G arbeitet mit zahlreichen Partnern und Gesetzgebern zusammen, um zur Weiterentwicklung von Wissenschaft und Technik in diesem Bereich beizutragen.

P&G ist bekannt für seine führende Rolle bei der Entwicklung von Alternativen zu Tierversuchen und hat bisher mehr als 265 Millionen US-Dollar in die Entwicklung bzw. Adaptierung von über 50 alternativen Methoden investiert. Viele dieser Methoden sind nicht nur schneller als die entsprechenden Tierversuche, sie können auch die Umwelt- und Gesundheitsauswirkungen noch besser voraussagen.

Wir werden uns auch weiterhin maßgeblich für die Entwicklung von Alternativen zu Tierversuchen einsetzen um unser Ziel, die endgültige Abschaffung aller Tierversuche, zu erreichen. Darüber hinaus engagieren wir uns durch unsere ernährungswissenschaftlichen Forschungsarbeiten für eine bessere Lebensqualität und längere Lebensdauer von Haustieren. Für diesen Bereich haben wir Richtlinien entwickelt, um die Entwicklung von Ernährungsprogrammen speziell für Katzen und Hunde zu regulieren.

Welche Strategie verfolgt P&G Beauty & Grooming bei Tierversuchen?

Wir prüfen ständig neue Rohstoffe – natürlich oder synthetisch hergestellte – auf mögliche Verwendung in unseren Produkten. Als Teil unserer Verpflichtung zur Nachhaltigkeit entwickeln
wir Produkte mit Stoffen natürlichen Ursprungs, die eine besonders gute Wirksamkeit aufweisen. Ein innovatives Beispiel eines solchen Produktes ist Pantene Pro-V Nature Fusion, das den
hochwirksamen Cassia-Wirkkomplex enthält. Cassia, eine schnell wachsende einjährige Pflanze, ist die Grundlage des Pflegestoffs in den Pantene Pro-V Nature Fusion Formulierungen. Cassia wächst wild in den Urwäldern Zentral-Indiens. Da die Pflanze wild wächst, muss sie nicht mit Pestiziden oder Herbiziden behandelt werden. Es wird nachhaltig und verantwortungsvoll nach Reifung der Samen geerntet: Die Pflanze wird am Boden abgeschnitten, während die Wurzeln im Boden verbleiben. So ist sichergestellt, dass die Pflanze wieder austreibt. Weiterhin fallen die Samen bei der Ernte auf den Boden, woraus in der nächsten Wachstumsperiode neue Pflanzen heranwachsen können.

Die Sicherheit der Verbraucher hat höchste Priorität. Alle Inhaltstoffe von Kosmetik- und Pflegeprodukten, die heute auf dem Markt sind, wurden sorgfältig untersucht um zu gewährleisten, dass sie sicher sind. Wir testen weder kosmetische Mittel an Tieren, noch beauftragen wir Lieferanten dies für uns zu tun. Jedoch sind für Rohstoffe Tierversuche zum Teil noch gesetzlich gefordert.* Durch Zusammenarbeit mit Partnern rund um den Globus sind wir weltweit Vorreiter bei Alternativmethoden und -testung. Wir haben über 265 Millionen US$ für die Entwicklung von mehr als 50 Alternativmethoden ausgegeben. Wir geben unsere Erkenntnisse weiter, so dass andere unsere Fortschritte auch nutzen können und sehen dies als Teil unserer Verpflichtung für bessere und nachhaltigere Produkte an.

*) Anmerkung: Die von mir hervorgehobenen Textteile lassen meiner persönlichen Meinung nach nicht auf völlige Tierversuchsfreiheit dieser Marke/dieses Unternehmens schliessen. Es gibt daher auf Once Upon A Cream keine Produktvorstellungen dieser Marke/dieses Unternehmens.

No Comments

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen