Farfalla | ♥

Liebe Daniela,

mittlerweile haben wir Rückmeldung von Farfalla bezüglich der Fragen*, die alle mit NEIN beantwortet werden können – außer beim Thema Palmöl.

Farfalla ist jedoch Projektpartner im Pilotprojekt palmölfreie Tenside

In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IGB ist Farfalla als Pilotfirma an der Entwicklung einer palmölfreien Tensid-Alternative beteiligt. Die Idee des innovativen Projekts an: Pflanzenhalme, Schalen, Spelzen und Hülsen fallen in der ökologischen Landwirtschaft in großen Mengen als Nebenprodukt an. In dem von der EU geförderten Projekt wollen Forscher des Fraunhofer IGB in Zusammenarbeit mit europäischen Partnern aus Wissenschaft und Industrie diese Abfälle zur Herstellung von Biotensiden für Naturkosmetik nutzen.

Ganz neu hat Farfalla auch eine palmölfreie Handseife (aus der Linie daily pleasure) im Sortiment.

Für weitere Fragen, einfach melden ;-)

Herzliche Grüße nach Wien

(Last update: 05/2014)

*) 1. Führt Ihr Unternehmen für die Produkte oder deren Inhaltsstoffe/Rohstoffe Tierversuche durch?

2. Werden Tierversuche für die Produkte/Inhaltsstoffe von Ihrem Unternehmen bei Dritten in Auftrag gegeben?

3. Ist es möglich, dass zugekaufte Roh-/Inhaltsstoffe durch die Lieferanten Ihres Unternehmens im Tierversuch getestet wurden?

4. Ist Ihr Unternehmen Teil eines Konzerns (oder einer Unternehmensgruppe), wo Inhaltsstoffe/Rohstoffe oder Endprodukte an Tieren getestet werden oder Tierversuche bei Dritten in Auftrag gegeben werden?

5. Sind die Produkte Ihres Unternehmens in China erhältlich bzw. bestehen Pläne Ihre Produkte im chinesischen Markt zu verkaufen, wo es nach aktueller Gesetzeslage Tierversuche erforderlich sein können?

6. Bieten Sie auch vegane Produkte an, d.h. frei von tierischen Inhaltsstoffen (z. B.: Gelatine, Karmin, Lanolin, Bienenwachs, Honig, Fischschuppen)?

7. Enthalten Ihre Produkte Palmöl?

No Comments

Leave a Reply