Burt’s Bees | ◊

Liebe Daniela,

bitte entschuldigen Sie die späte Antwort. Wir mussten einige Statements noch aus dem Englischen übersetzen lassen, daher hat es etwas gedauert.
Sehr gerne beantworten wir jetzt aber Ihre Fragen! Also:

1. Führt Ihr Unternehmen für Ihre Produkte oder deren Inhaltsstoffe/Rohstoffe Tierversuche durch?
2. Werden Tierversuche für Ihre Produkte/Inhaltsstoffe von Ihrem Unternehmen bei Dritten in Auftrag gegeben?
3. Ist es möglich, dass zugekaufte Roh-/Inhaltsstoffe durch die Lieferanten Ihres Unternehmens im Tierversuch getestet wurden?

Burt’s Bees spricht sich absolut gegen Tierquälerei und Tierversuche aus! Wir sind davon überzeugt, dass Tiere respektvoll zu behandeln sind und auf keinen Fall für Tierversuche eingesetzt werden sollten. Für die Entwicklung unserer Produkte sind keine Tierversuche nötig, außerdem entspräche dies nicht unserem Engagement für „The Greater Good“. Von unseren Zulieferern erwarten wir, dass sie unsere Philosophie im Kern teilen, d. h. keine Tierquälerei und keine Tierversuche unterstützen. Außerdem tragen unsere Produkte das „Leaping Bunny“-Siegel der Coalition for Consumer Information on Cosmetics. Eines der Hauptkriterien für das „Leaping Bunny“-Programm ist, dass sowohl Unternehmen als auch deren Zulieferer auf die Erfüllung der Anforderungen kontrolliert werden. Sie können ganz sicher sein, dass wir bei Burt’s Bees fest an unseren Gründungsprinzipien festhalten, die unser gesamtes Handeln bestimmen, unsere Umwelt- und Sozialinitiativen, natürliche Produkte, die die Ausgeglichenheit und das Wohlbefinden unserer Körper fördern und der Grundsatz, dass wir die kostbaren Ressourcen unserer Umwelt achten, schützen und fördern sollten. Diese Gründungsprinzipien sind das Herz unserer Unternehmensphilosophie und leiten uns in allen unseren Taten. Das bedeutet, dass wir dabei bleiben, Produkte herzustellen, die so natürlich wie irgendwie möglich sind, und weiter zu den Vorreiten zählen, was umweltfreundliche Verfahren und Verpackungen angeht. Wir sind und bleiben streng gegen Tierquälerei, und unterlassen Tierversuche in jeglicher Form und auf allen Stufen unserer Lieferkette.

4. Ist Ihr Unternehmen Teil eines Konzerns (oder einer Unternehmensgruppe), bei dem eine andere Tierversuchspolitik befolgt wird?

Burt’s Bees gehört zur Unternehmensgruppe „The Clorox Company“. In Clorox‘ Portfolio ist Burt’s Bees die einzige Kosmetikmarke. Clorox ist das Wohlergehen der Tiere sehr wichtig. Wenn Sie mehr dazu lesen möchten, können Sie dies hier tun: http://www.thecloroxcompany.com/corporate-responsibility/products/product-safety/

5. Sind die Produkte Ihres Unternehmens in China erhältlich?

Im Sinne unserer Verpflichtung nie an Tieren zu testen, verkauft Burt’s Bees – wegen der aktuellen Chinesischen Vorschrift, kosmetische Produkte an Tieren zu testen – keinerlei Burt’s Bees Produkte in China.

6. Bieten Sie auch vegane Produkte an, d.h. frei von tierischen Inhaltsstoffen (z. B.: Gelatine, Karmin, Lanolin, Bienenwachs, Honig, Fischschuppen)?

Wir haben leider keine entsprechende Liste veganer Burt’s Bees Produkte. Auf der unserer Website (http://www.burtsbees.de/) können Sie aber alle Inhaltsstoffe jeweils bei den Produkten nachlesen.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben?

Viele Grüße,
BURT’S BEES

Anmerkung: Burt’s Bees distanziert sich klar von Tiervsuchen, ist aber als tierversuchsfreies Tochterunternehmen auch Teil von Chlorox mit einer abweichenden Tierversuchspolitik. Es gilt daher zu entscheiden, ob man dieses tierversuchsfreie Unternehmen als Kunde in seiner Policy bestärken möchte oder dem Konzern lieber ganz fern bleibt.

No Comments

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen