Shopping, Travel

NEW YORK | In My Shopping Bag

Meine New Yorker „Einkaufssackerln“, wie wir in Österreich so schön sagen, sind nun endlich geleert. Die Produkte stehen aufgereiht und warten darauf probiert und getestet zu werden. Ich zeige euch hier in einem kurzen Überblick meine neuen Errungenschaften, allerdings möchte ich euch ausgewählte, besondere Produkte auch ausführlicher in einem Im Test vorstellen. Wer verpasst hat wo ich in New York überall vegane Kosmetik shoppen war, kann dies hier in meinem Vegan Beauty Shopping Guide | NEW YORK nachlesen.

ny_inmyshoppingbag

AESOP |

IMG_6203

Das australische Kosmetiklabel Aésop, das seit einiger Zeit in aller Munde ist, bietet – bis auf einen Rasierpinsel aus Dachshaar – ein rein pflanzliches, sprich veganes, und tierversuchsfreies Produktsortiment. Aus diesem Grund, aber auch des schönen Verpackungsdesigns wegen, habe ich schon einige Zeit lang mit den Produkten geliebäugelt.

In einem der Aésop Stores in Manhattan habe ich mich schliesslich erstmals ausgiebig beraten und mir folgendes Gesichtspflegetrio zusammenstellen lassen (v.l.n.r.): Fabulous Face Cleanser | Purifying Facial Exfoliant Paste | B & Tea Balancing Toner

Die drei Produkte werden von mir gerade getestet und ein detaillierter Bericht folgt auf jeden Fall bald am Blog.

 OBSESSIVE COMPULSIVE COSMETICS |

IMG_6207

Obsessive Compulsive Cosmetics habe ich euch bereits an mehreren Stellen am Blog vorgestellt. Das 100 % vegane und tierversuchsfreie Make Up Label, das nicht nur bei Make Up Artists äußerst beliebt ist, wurde vor allem durch die einzigartigen Lip Tars bekannt. An diese kommt man mittlerweile relativ einfach ran, das komplette Produktportolio abseits vom Online Store ist jedoch nur im einzigen OCC Store im East Village verfügbar.

In meinem Shopping Bag gelandet ist (v.l.n.r.): Nail Lacquer in Cooperhead | OCC Skin:Conceal in Y0 | Cosmetic Glitter in Beige | OCC Tint in Y1| Lip Tar in Clear und Anime | Lip Tar Stained Gloss in Meta und New Wave | Cream Color Concentrate  in Grandma (nicht im Bild)

SABON |

IMG_6209

Auch Sabon müsste einigen, die öfters hier vorbeischauen bereits bekannt sein. In New York gibt es mehrere Stores des israelischen Körperpflegelabels, das sich vor allem auf Bade- und Körperpflegeprodukte spezialisiert hat. Die Produkte sind tierversuchsfrei und größtenteils vegan. In meinem vergangenen Blogeintrag könnt ihr mehr über die Marke Sabon nachlesen.

Diesmal war ich züchtig und habe den Shop nur mit dem Badezusatz Mineral Powder in Vanilla Coconut und einer Produktprobe der Foot Cream verlassen.

JOSIE MARAN |

IMG_6200

Da habe ich nicht schlecht geschaut, als ich zufällig Josie Maran bei Sephora entdeckt habe. Die Luxuskosmetiklinie des ehemaligen Topmodels über die ich bereits viel gehört habe, setzt aufgrund seiner enorm pflegenden Eigenschaften durch Vitamin E und essentiellen Fettsäuren auf marokkanisches Arganöl. Die Linie ist tierversuchsfrei und bietet einiges an veganen Produkten.

Es war gar nicht so einfach sich zwischen den vielen interessanten Produkten zu entscheiden, denn ganz so günstig sind leider nicht. Ich habe mich daher für das 100 % Pure Argan Oil To Go, den Argan Oil Daily Moisturizer with SPF 40+ und das Argan Oil Hair Serum entschieden.

 JOHN MASTERS ORGANICS |

IMG_6197

John Masters Organics ist eines der Labels die ich in Kürze genauer vorstellen möchte. Das erste Produkt, das ich mir vom amerikanischen Haarpflegepionier in Sachen Naturkosmetik gekauft habe, war Sea Mist für schöne Beach Waves. Das Produktsortiment ist tierversuchsfrei und bietet bis auf ein paar Ausnahmen auch viele vegane Produkte. Den SPF 30 Natural Mineral Sunscreen habe ich in Wien ebenfalls bereits getestet. Da ich unglaublich überrascht war über die leichte Konsistenz und das einfache Verteilen der Lotion (leider bei mineralischem Filter relativ selten der Fall) musste ich in den USA aufgrund des Preisvorteils zuschlagen. Den Bearberry Skin Balancing Face Wash für Mischhaut habe ich mir gleich noch mit dazu genommen.

TARTE |*

*) leider ist Tarte nicht mehr tierversuchsfrei

IMG_6193

tarte ist eine konventionelle Kosmetikmarke wie jede andere könnte man meinen. Vorreiter waren sie auf jeden Fall beim Thema Cream Blush und die leider nicht veganen Cheek Stains sind nach wie vor Bestseller der naturnahen Marke. Beim Erspähen von Amazonian Clay (Schlamm aus dem Amazonasgebiet) in einigen der Produkte hat es mir allerdings kurz die Haare aufgestellt. Wie ich herausfinden konnte hat tarte aber eine lokale Kooperation zur Gewährleisung von nachhaltiger Ernte des Schlamms und zum Schutz des Amazonasgebiets. tarte ist tierversuchsfrei und weist auf der Website auch eine Reihe veganer Produkte aus. Als BB Cream Addict habe ich mich daher für den Amazonian Clay BB Tinted Moisturizer entschieden.

CALIFORNIA BABY |

IMG_6192

Ich war immer schon ein Fan von Babyprodukten. Sie erschienen mir milder und vor allem mag ich den Duft so gerne. Leider gibt es viele, vor allem konventionelle Kosmetiklinien, die harsche Inhaltsstoffe in die Pflegeprodukte für die Kleinen mischen, die möchte man sich nicht mal auf abgestorbene Hornhaut schmieren geschweige denn auf sein Kind. California Baby ist eine amerikanische FDA zertifizierte Naturkosmetiklinie für Babies und Kleinkinder. Bis auf zwei vegetarische Produkte ist das gesamte Sortiment vegan und die Linie komplett tierversuchsfrei. Leider habe ich gegen Ende des Urlaubs nur noch Platz für ein Fläschchen in meinem Koffer gehabt, somit ging der Punkt an die Sonnenlinie und das After-Sun Produkt Aloe & Arnica Soothing Spray.

ALBA BOTANICA |

IMG_6190

Alba Botanica gehört zu den Naturkosmetik- bzw. naturnahen Marken die in New York, wahrscheinlich auch im Rest der USA, neben Dr. Bronner’s Magic am weitesten verbreitet sind. Ich habe die Produte in fast jedem Organic (Food) Store gefunden, sogar in den gewöhnlichen Drug Stores. Alba Botanica ist ein tierversuchsfreies und zu 100 % vegetarisches Unternehmen bietet aber auch rein vegane Produkte an. In meinem Kopf hat sich das leider als 100 % veganes Unternehmen festgesetzt. Ich habe somit ohne viel nachzudenken zwei Produkte gekauft und im nachhinein meinen Recherchefehler bemerkt. In den FAQs wird auf Bienenwachs in den Produkten hingewiesen, leider für mich unschlüssig, ob das der einzige tierische Inhaltsstoff sein kann der bei AB zum Einsatz kommt. Auf den ersten Blick konnte ich bei den beiden Produkten keine tierischen Inhaltsstoffe identifizieren und ich habe die Produkte auch in einem veganen Onlinestore gefunden. Da es etwas schwierig ist den Customer Service von Alba Botanica zu erreichen, um tierische Inhaltsstoffe auch sicher auszuschliessen, möchte ich in der Zwischenzeit darauf hinweisen, dass diese beiden Produkte möglicherweise nicht vegan sind. Ich wollte es mir allerdings nicht nehmen lassen die Marke Alba Botanica trotzdem vorzustellen, ich hoffe ihr verzeiht mit den faux pas. Ich halte euch auf dem Laufenden und werde das Bild im Fall der Fälle entfernen. Diese Dinge passieren nun leider auch mir…

Update 27/6/2013: Das Customer Service von Alba Botanica hat mir endlich geantwortet. Es gibt grünes Licht für die beiden Produkte, sie sind glücklicherweise vegan. Mir wurde ebenfalls bestätigt, dass die einzigen tierischen Produkte bei Alba Botanica Bienenwachs und Honig sind.

DEVA CURL |

IMG_6188

Eine amerikanische Freundin von mir, ebenfalls mit einem wilden Lockenkopf gesegnet, hat mir erzählt, in New York gäbe es einen Friseursalon, wo man nur lockige Haare schneidet. Tatsächlich, im Devachan Salon wird aus frizzigem Wellenhaar ein Prachtlockenkopf wie aus dem Bilderbuch (das gibt es dort übrigens auch Curly Girl: The Handbook). Wer Zeit hat sieht sich die Vorher-Nachher-Bilder auf der Facebookseite an, ein Traum! Da ich meine Haare seit einem guten Jahr aber glatt trage, bin ich diesmal wieder nicht zum Friseurbesuch bei Devachan gekommen. Für meine zwischenzeitlichen Lockenrückfälle habe ich mir allerdings wieder ein paar Produkte aus dem tierversuchsfreien und veganem Angebot von MyDevaCurl mitgebracht: DevaCurl No-Poo Conditioning Cleanser und DevaCurl No-Poo Quick Cleanser.

DR. BRONNER’S MAGIC |

IMG_6182

Die Produkte von Dr. Bronner’s Magic sind mittlerweile zu einem fixen Bestandteil in meinem Badezimmer geworden. Die Flüssigseifen sind unglaublich toll, sanft und so vielseitig einsetzbar. In den USA ist die Auswahl und der Preisvorteil natürlich viel größer, daher habe ich mir zwei neue Produkte aus der Serie mitgenommen: Organic Hair Creme in Lavender Coconut und Organic Shaving Gel in Lavender

translation_logo

I brought back many, many new cruelty-free and vegan beauty products from New York. Have a peek into my shopping bag!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen