Body, Naturkosmetik

Meine vegane FACE ROUTINE

ouac-vegan-face-routine_

Auf ihren Beautyblogs und Youtube-Videos geben viele Beauty-Bloggerinnen gerne ihre Gesichtspflegeroutine und ihre aktuellen Lieblingsprodukte preis. Da ich solche Einträge sehr gerne mag, weil man sich tolle neue Pflege- und Produkttipps holen kann, tippe ich heute etwas zu meiner Face Routine ins Netz.

Meine Pflegeroutine habe ich bereits etwas an die kühleren Temperaturen angepasst und so werden die Produkte jetzt wo die Heizungen wieder anspringen und die Aussenluft rauher wird um einiges reichhaltiger. Vor allem bei meiner Tagescreme achte ich darauf, dass sie kein Wasser enthält, sondern ölbasiert ist. Welchen Grund das hat erkläre ich weiter unten…

cupcake

MORGENS
Reinigung | KONGY Konjac Sponge mit rosa Tonerde
EUR 7,60 (z.B. bei Wolkenseifen)

vegan-face-routine-kongy
In der Früh reinige ich mein Gesicht meistens nur mit Wasser und einem Kongy. Über Nacht entgiftet unser Körper am meisten, daher ist es mir wichtig das Gesicht leicht zu reinigen und für mein Tages-Make-up vorzubereiten. Den Kongy reinigt sanft und sehr effektiv auch ohne zusätzliche Pflegeprodukte. Das klassiche Modell habe ich euch hier bereits eingehender vorgestellt. Jetzt im Winter verwende ich einen Schwamm mit roter Tonerde für müde, geschädigte und beanspruchte Haut.

Pflege | MULONDON Organic Rose, Rosehip & Rosemary Moisturiser
60 ml // ca. EUR 25 (z.B. im eigenen Online-Shop)

vegan-face-routine-mulondon-rose
Wie eingangs erwähnt steige ich bei kälteren Temperaturen von sommerlich leichter Feuchtigkeitspflege auf  reichhaltigere Produkte um. Vor allem Gesichts- und Handcreme sollten nicht mehr wasserbasiert sein. Das mache ich aus zwei Gründen: (1) Gesicht und Hände sind der Kälte oft direkt und ungeschützt ausgesetzt. Bei einem hohen Wasser-(=Feuchtigkeits)gehalt und Minusgraden friert das Wasser sprichwörtlich im Gesicht bzw. an den Händen und es können Kälteschäden in der Haut entstehen. (2) Die Haut wird im Winter trockener, denn sie hat es bei niedrigen Temperaturen schwer Talg zu produzieren. Zudem trocknen die geringere Schweißproduktion, Heizungsluft, viel Wind und Feuchtigkeit die Haut zusätzlich aus. Somit schmiere ich eine ölbasierende Creme im Herbst und Winter. Meine Favoriten für den Winter sind die Moisturiser von MuLondon. Hier habe ich euch meinen Liebling, den White Chocolate Moisturiser vorgestellt. Derzeit ist die rosige Variante bei mir im Einsatz.

cupcake

ABENDS
Reinigung

Bei meiner abendlichen Face Routine habe ich deutlich mehr Produkte im Arsenal. Ich trage fast täglich Make-up, wenn auch nur ein sehr dezentes Tagesmakeup. Daher möchte ich meine Haut abends auch gründlich reinigen. Allerdings ist es genauso wichtig die Haut auch als Nicht-Make-up-Trägerin oder an ungeschminkten Tagen abends „abzuschminken“ und sie von Schmutz und Fettfilmen zu befreien.

Augen | BALEA Augen Make-up Entferner ölfrei
100 ml // EUR 1,75 (bei dm Drogeriemarkt)

vegan-face-routine-balea
Seit Jahren mein Lieblingsprodukt wenn es um Augen Make-up Entfernung geht. Der Entferner von Balea hat bis jetzt vom Tagesmakeup bis zum Smokey Eye noch jede Schminkerei restlos entfernt. Zudem punktet er durch ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis.

Gesicht | JOHN MASTERS ORGANICS Bearberry Balancing Face Wash
118 ml / EUR 24,75 (z.B. bei greenglam.de)

vegan-face-routine-jmo
Aus dem New Yorker Flagshipstore habe ich mir im Sommer von der US-Naturkosmetiklinie John Masters Organics diesen tollen Gesichtsschaum mitgebracht. Er enthält 20 verschiedenen Extrakte und Zitrusöle die die Talgproduktion der Haut im Gleichgewicht halten, die Poren minimieren, die Haut säubern und von abgestorbenen Hautzellen befreien.

Toner | COWSHED Chamomile Refreshing Toner
250 ml / ca. EUR 19 (z.B. im eigenen Onlineshop)

vegan-face-routine-cowshed
Ich LIEBE Toner. Meine Haut fühlt sich für mich erst nach dem Abtupfen mit etwas Gesichtswässerchen richtig sauber und bereit für Pflege an. Beim Thema Toner gehen die Meinungen auch auseinander, ob es pflegend wirkt oder nicht. Ich bleib dabei, achte aber immer auf eine milde Variante, um meine sensible Haut nicht zu sehr zu reizen. Im Berliner Cowshed Spa habe ich mir nach einer herrlichen Pflegebehandlung den Chamomile Toner mitgenommen und bin madly in love. Die Pumpe hat zwar zwischenzeitlich etwas zu tropfen begonnen, aber das Produkt ist traumhaft. Der Toner beruhigt und pflegt mit Lavendel- und Kamillenöl.

Peeling | AESOP Purifying Facial Exfoliant Paste
75 ml // EUR 41 (z.B. bei Saint Charles oder im eigenen Onlinestore)

vegan-face-routine-aesop
1-2 Mal pro Woche ist es empfehlenswert ein Peeling zu machen. Vor allem jetzt im Winter, wo die Haut zusätzlich ausgetrocknet wird und durch tote Hautschüppchen womöglich noch mehr belastet wird und nicht gut atmen kann. Aésop ist eine der Entdeckungen des Jahres für mich. Die australische Kosmetikmarke hat ein riesiges Produktangebot, allesamt tierversuchsfrei und bis auf den Rasierpinsel auch vegan. Neben zwei weiteren Gesichtsreinigungsprodukten habe ich dieses Gesichtspeeling in Verwendung. Es peelt mit sanften Peelingpartikeln aus Flussbettquartz und glättet mit Milchsäure (! Milchsäure – Lactic Acid – ist nicht zwingendermaßen tierisch). Duftet erdig und lavendelig.

Pflege | GROWN ALCHEMIST Facial Moisturizer Camellia & Geranium
65 ml // EUR 29 (z.B. bei All For Eves)

vegan-face-routine-grownalchemist
Obwohl ich untertags auf ölbasierte Cremen umsteige, um die Haut reichhaltig zu pflegen und nicht schockzufrosten, trage ich des Nächtens allerdings  doch gerne eine Feuchtigkeitspflege auf. So kann die durstige Haut über Nacht Wasser tanken und ist am Morgen wieder aufgetankt und prall für den nächsten Winterspaziergang. Mittlerweile gehört sie zu meinen Heiligtümern, diese tolle Tube von Grown Alchemist. Der Duft ist himmlisch, die Textur und die Pflegewirkung ebenfalls traumhaft. Hier habe ich euch den Facial Moisturizer von Grown Alchemist auch schon näher beschrieben.

So sieht es morgens und abends also bei mir im Badezimmer aus. Habt ihr Gesichtspflegeprodukte für den Herbst und Winter auf die ihr schwört?

translation_logo
As a beauty blogger it’s about time to tell you about my current Face Routines. Here are my favourite products for keeping my face nice, clean and moisturized!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply Raphaela November 20, 2013 at 10:19 pm

    Nur eine kleine Anmerkung: Aesop ist leider keine Naturkosmetik. Und damit meiner Meinung nach viel zu teuer. Schade, ich mag die Marke eigentlich auch sehr.

    • Reply admin November 21, 2013 at 8:13 am

      Hey Raphaela, du hast natürlich vollkommen recht. Aésop ist keine Naturkosmetikmarke. Ich habe das in diesem Beitrag versehentlich mit Grown Alchemist vertauscht. Wird auch gleich korrigiert. Danke für den Hinweis. Liebe Grüße, Daniela

  • Reply Anna November 23, 2013 at 3:10 pm

    Danke für die Vorstellung der Produkte, die du verwendest! Ich habe in den letzten Wochen gemerkt, dass ich auch langsam umstellen sollte – allerdings tu ich mir immer recht schwer, geeignete Produkte zu finden. Ich hab Mischhaut – im Nasen- und Kinnbereich manchmal eher unrein, der Rest dafür total trocken. Wenn ich allerdings ölbasierte Pflege verwende, rinnt sie mir dann buchstäblich mitsamt dem Makeup runter, wenn ich zur Arbeit radle. Was für eine Haut hast du? Hast du vielleicht Tipps für mich? Dankeschön:)

    • Reply admin November 27, 2013 at 10:49 am

      Hallo Anna, ich habe sehr empfindliche Haut und im Winter auch trocken. Ich bin sehr zufrieden mit MuLondon in der Früh (diese Creme zieht wunderbar ein und man benötigt echt nicht viel). Sonst könntest du auch das Gesichtsöl von alverde probieren oder das Rosehip BioRegenerate Oil von PAI Skincare (. Das sind alles Produkte die zwar ölbasiert sind, sich jedoch nicht schmierig anfühlen oder einen Film auf die Haut legen. Viel Glück :) Alles Liebe, Daniela

  • Reply MuLondon November 23, 2013 at 9:36 pm

    Hello Daniela! Thanks so much for including MuLondon Organic Rose Moisturiser in your feature and your face routine. You have given such a great explanation to why one should avoid water-based products during winter. Vielen Dank! ♥

    • Reply admin November 27, 2013 at 10:44 am

      Absolutely my pleasure. I just looooove all of my jars :)

  • Reply Cherryblossom Dezember 1, 2013 at 10:26 am

    So, jetzt bin ich angefixt und habe mir nun auch die Gesichtscreme bei MuLondon bestellt. Ich bin so gespannt. Ich neige (grad im Winter) zu sehr trockener Haut im Gesicht. Meine I&M Creme konnte da nicht mehr mithalten.
    Danke für den Tip. Bin gespannt auf mein Päckchen.

    • Reply admin Dezember 1, 2013 at 3:58 pm

      Hey, ach ich hoffe du bist genauso begeistert wie ich. Ich LIEBE MuLondon sehr und die Produkte bereiten mir echt eine tolle Haut. Bin schon auf die richtig kalten Temperaturen gespannt. Lass mich auf jeden Fall wissen, ob du zufrieden bist! Liebe Grüße, Daniela

  • Reply generator Mai 7, 2014 at 2:02 pm

    It’s a shame you don’t have a donate button! I’d without a doubt donate to
    this brilliant blog! I guess for now i’ll settle for bookmarking and adding your
    RSS feed to my Google account. I look forward to new
    updates and will talk about this site with my Facebook group.
    Talk soon!

  • Reply Meine vegane HAIR ROUTINE | ONCE UPON A CREAM | Vegan Beauty Blog Juli 25, 2014 at 12:09 pm

    […] einiger Zeit habe ich euch meine vegane Face Routine vorgestellt, die auch immer wieder vom Japanischen Layering begleitet oder abgelöst wird. Diesmal […]

  • Reply Milton Vagabond April 17, 2016 at 7:29 am

    Wow, it’s a great combination to get a healthy and pretty face by following your facial routine. Thanks dear for sharing this informative article with us. Keep it up.

  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen