Spas & Beauty Treatments, Travel

IT’S MAGIC | Tiefenentspannt im Londoner LUSH SPA

Wer demnächst nach London fliegt, der sollte sich nicht nur durch die köstliche (roh-)vegane Restaurantszene durschnabulieren, sondern auch unbedingt eine Treatment im Lush Spa auf der Oxford Street reservieren. Es wäre ja nicht Lush, wenn man sich nicht auch für das Spa etwas ganz besonderes ausgedacht hätte.

Während meiner Einladung zum Lush Prize 2016 nach London bin ich auch in den Genuß meines ersten Treatments in einem Lush Spa gekommen. Ganz nebenbei erwähnt befindet sich das Spa im größten Lush Store der Welt, auf der Oxford Street. Wenn ihr Charlie und die Schokoladenfabrik gesehen habt, könnt ihr euch in etwa vorstellen wie man sich dort fühlt. Ein buntes, duftendes Paradies auf drei Etagen. Sagen wir mal so, es war vielleicht nicht die klügste Idee sich nach einem unsagbar entspannenden Treatment in das vorweihnachtliche Shoppinggetümmel im Riesen-Lush zu schmeissen, aber wann bekommt man schon mal eine VIP-Führung durch die heiligen Hallen? Dafür nahm ich auch gerne in Kauf sage und schreibe 3 Stunden später total hyper und etwas zerrupft aus dem Store rauszutorkeln, dafür mit einem vollen Einkaufssackerl und vielen, vielen einmaligen Eindrücken.

lush_spa_oxfordst_1

Vor dem Eingang zum Spa wurde ich von einer Mitarbeiterin gebeten kurz Platz zu nehmen, damit noch alles für mich vorbereitet werden konnte. Um mir die Wartezeit auf mein Treatment zu versüßen und zu verkürzen, wurde ich mit einer wunderbaren Handmassage verwöhnt.

Meine Spa-Therapeutin bat mich schließlich ins Spa hinein. Oh, wie gemütlich es dort aussah. Man steht nämlich mitten in einer englischen Cottage-Küche, ein Wiesenblumenstrauß schmückt den großen Küchentisch, man sieht Möbel aus Treibholz und in den Regalen tummeln sich Vorratsgläser prall gefüllt mit Lush Massage Bars. Ich merke wie mir das Herz aufgeht und durch das heimelige Gefühl, das sich in mir breit macht ich mich bereits beginne zu entspannen. Das Abenteuer geht also schon hier los…

lush_spa_oxfordst_10 lush_spa_oxfordst_11  lush_spa_oxfordst_4lush_spa_oxfordst_3

Ich wurde gebeten in einem kleinen, gemütlichen Wohnzimmer neben der Küche Platz zu nehmen und vorab einen Fragebogen auszufüllen. Ich sollte auch an zwei Wörter denken die beschreiben wie ich mich nach dem für mich gebuchten Validation Facial Treatment innerlich fühlen wollte und wie meine Haut danach sein sollte. Ich habe mich für „balanced“ und „relaxed“ entschieden, sowie für „glowing“ und „hydrated“.

lush_spa_oxfordst_5lush_spa_oxfordst_2

Anschließend gingen wir zurück in den Shop, um gemeinsam die Produkte für meine Behandlung auszuwählen. Für jeden Behandlungsschritt durfte ich mir ein entsprechendes Produkt nach Funktion oder Duft aussuchen. Alles wurde dann äußerst ansprechend auf einer Steinplatte angerichtet, die zum Schluss aussah wie eine bunte Farbpalette oder eine gemischte Vorspeisenplatte.

lush_spa_oxfordst_9

Im gemütlichen Behandlungsstübchen angekommen, wurde die Produktpalette auf dem Behandlungsbett aufgestellt. In der Mitte befand sich ein Krug gefüllt mit Wasser und frischen Früchten. Bevor es gleich losging wurde mir verraten, dass bei allen Behandlungen im Lush Spa auch immer ein bisschen Magie mitspielt. So wurden der Wasserkrug, meine Produkte und der Behandlungsbereich mit magischem Nebel übergossen, um ihn zu reinigen und das Validation Treatment zu beginnen…

lush_spa_oxfordst_7 lush_spa_oxfordst_6

Die Spa-Therapeutin bat mich abzulegen und mit einer alten Glocke die aufgestellt war zu läuten, sobald ich bereit war. Anschließend zog sie sich kurz zurück und ich machte es mir zu Klängen von Meeresrauschen am Behandlungsbett gemütlich. Klingelingeling – ich war bereit! Für jede Behandlung im Lush Spa wurde ein eigener Soundtrack komponiert und aufgenommen. Von den Klängen während meiner Gesichtsbehandlung war ich so begeistert, dass ich mir anschließend sofort die CD kaufte (hier könnt ihr reinhören). Ich wurde auf eine Reise an die englische Küste entführt und die passenden Melodien hatten für mich einen unglaublich positven Effekt auf mein Wohlbefinden und Entspannungswert.

Während der 60-minütigen Gesichtsbehandlung wurde mein Gesicht gereinigt, sanft gepeelt, massiert und mit heißen Kompressen, eiskalten Steinen und Pflegemasken verwöhnt. Zum Abschluss wurde ich auch noch 10 Minuten am Nacken und den Schultern massiert. Alles war so unglaublich sanft und wohltuend. Die Düfte der Produkte habe ich versucht dementsprechend auszuwählen, um den Entspannungswert und mein Wohlbefinden noch weiter zu erhöhen. Die Behandlung ist keine typische mit Wasserdampf, Ausreinigung und viel Zwieken und Zwacken. Es geht vielmehr um komplette Tiefenentspannung, sich dabei auf eine Reise zu begeben und für 60 Minuten komplett abzuschalten. Das Ambiente im Raum und die wunderbare Musik unterstützen dies perfekt. Es steckt so viel Liebe zum Detail in dem Gesamtkonzept, es ist einfach alles wunderbar stimmig von Beginn bis zum Schluss. Der britische Akzent der Mitarbeiter rundet das Lush Spa Erlebnis natürlich perfekt ab. Hört ihr mich zufrieden seufzen?

Lush Spas gibt es momentan leider nur in Großbritannien, Paris, Madrid, an der US-Ostküste und in Tokio. Die Hoffnung stirbt aber bekanntlich zuletzt, dass ich auch irgendwann hier in Wien wieder zu Meeresklängen in einer englischen Cottageküche tiefenentspannen darf.

lush_spa_oxfordst_8

Translation:

I had my very first treatment at the Lush Spa! Besides wanting to move in into this cozy country kitchen, I had a truly magical experience with the Validation facial. Make sure to book a treatment next time you are in the UK or North America.

Dieses Beauty Treatment durfte ich kostenlos und unverbindlich auf Einladung von Lush testen. Der Testbericht bezieht sich auf meine persönliche Meinung über die Behandlung im Interesse einer wahrheitsgetreuen Berichterstattung für die LeserInnen von Once Upon A Cream.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Maria November 24, 2016 at 5:54 pm

    Ich habe mir auch die CD gekauft nach meinem Treatment ;)

  • Reply Vegane Parfums To Go - ONCE UPON A CREAM | Vegan Beauty Blog Januar 29, 2017 at 2:45 pm

    […] meinem Trip nach London letzten November habe ich mich beim riesigen Lush auf der Oxford Street nicht nur in das […]

  • Leave a Reply