Body, Im Test, Tools

Erdbeertage mit dem LadyCup

Mein heutiger Beitrag passt gut zu all jenen die sich im neuen Jahr vorgenommen haben weniger Müll zu produzieren. Das geht uns schließlich alle an und ist ein Vorhaben das man schnell in Taten umsetzen kann.

Eine Frau verbraucht in ihrem Leben ca. 17 000 Tampons, Binden wahrscheinlich noch mehr. Stellt euch mal diesen Haufen Müll vor! Die Ressourcen die bei der Produktion dafür verbraucht werden sind noch dazuzurechnen, ebenso die Menge an Plastik in die jedes Damenhygieneprodukt einzeln verpackt ist. Grauenvoll. Die Produkte mancher Hersteller sind voll von Chemikalien, will man das an sich geschweige denn in sich haben? Vor über zwei Jahren fiel für mich die Entscheidung es mit der Menstruationskappe bzw. Menstruationstasse aufzunehmen. Wie auch bei meinem Umstieg auf ein veganes Leben habe ich auch hier nie wieder zurückgeblickt, sondern mich gefragt, warum ich so lange damit gewartet habe. Über all meine Vorurteile, meine sich ändernde Einstellung zur Periode und meine Begeisterung vom ersten Testobjekt Lunette habe ich euch schon bald nach meinem Umstieg in diesem Beitrag geschildert. Wie toll und notwendig die Entwicklung so eines Produkts für Mädchen und Frauen in anderen Ländern bzw. Kulturkreisen ist, zeigt dieses Video.

Menstruationskappen gibt es mittlerweile von verschiedenen Firmen, höchste Zeit für mich ein anderes Modell unter die Lupe zu nehmen. Bettina und Annemarie, die beiden erfolgreichen Gründerinnen von Erdbeerwoche, einer Plattform für nachhaltige Frauenhygiene, haben mir dieses süße Modell zugeschickt und ich habe es getestet:

LADYCUP Menstruationstasse „Erdbeer-Edition“

(EUR 26,90 bei Erdbeerwoche)

ladycup_1ladycup_2
ladycup_3
ladycup_4 ladycup_5

Das sagt LADYCUP: LadyCup ist eine neuartige Menstruationstasse, die ähnlich wie Tampons eingeführt wird. Das Menstruationsblut wird während der Menstruation in der Menstruationstasse gesammelt. LadyCup wird ausschließlich aus medizinischem Silikon hergestellt. Auf ihrer völlig glatten Oberfläche bleiben keine Bakterien haften, sie absorbiert keine Flüssigkeiten und dadurch bleibt die natürliche Scheidenflora unverändert. NEUES Gefühl – NEUES Leben – MAXIMALER Schutz über 12 Stunden. Menstruationstasse zur mehrfachen Verwendung.

  • 100% vollwertiger Ersatz von Menstruationsbinden und Tampons
  • das modernste Produkt der Frauenintimhygiene
  • einfache Anwendung
  • umweltfreundlich – bei richtiger Anwendung beträgt die Lebensdauer bis zu 15 Jahre
  • umweltfreundlich und wirtschaftlich – Rentierung des Kaufpreises nach bereits 4 Monaten
  • äußerst flexibles
  • optimale Größen und Design mit glatter Oberfläche für einfache Anwendung und Pflege
  • aus hochwertigstem medizinischen Silikon für den ausschließlichen Einsatz in der Medizin- und Lebensmittelindustrie

LadyCup ist das modernste Produkt der Frauenintimhygiene. Mit LadyCup wird Ihre Menstruation angenehmer. LadyCup stellt eine Verbindung von optimaler Form und qualitativ hochwertigem Material dar. Die Herstellung von LadyCup in einer speziellen, sauberen Umgebung erfüllt hohe Qualitätsanforderungen.

Das sagt OUAC: Das DESIGN ist für mich natürlich unheimlich ansprechend. Erdbeerdesign für Erdbeertage – perfekt! Wie auch bei meiner anderen Menstruationskappe ist das MATERIAL sehr hochwertiges medizinisches Silikon, welches u.a. auch bei Operationen zum Einsatz kommt. Der LadyCup ist im Vergleich zur Lunette dicker und die Wand der Tasse stabiler, was das Einsetzen und das Herausnehmen vereinfacht. Daher finde ich gerade für Erstanwenderinnen dieses Modell besonders gut geeignet. Die ANWENDUNG ist dieselbe wie auch bei Lynette. Man formt eine Art „C“ aus dem Cup (wie ich es am letzten Foto demonstriere) und setzt die Menstruationstasse ein wie ein Tampon. Was mir hier sehr positiv aufgefallen ist, war dass sich die Kappe nach dem Einsetzen schneller selbst öffnet als die Lynette, bei der man oft noch etwas nachadjustieren muss. Eingesetzt fühlt man den LadyCup anfangs einen Hauch mehr als die Lynette, die ich eigentlich immer sofort vergessen habe. Auch das führe ich auf die unterschiedliche Stärke des Materials zurück. Was beim LadyCup wiederum besser klappt ist das saubere Entleeren welches durch die höhere Stabilität der Tasse ermöglicht wird. Wieder ein großer Vorteil für Erstanwenderinnen. Bei der GRÖSSE habe ich bei beiden Menstruationstassen die kleinste Größe gewählt (Modell 1). Bei der Lunette fällt das Modell 1 etwas größer aus als beim LadyCup und passt für mich gerade an den ersten beiden Tagen besser. Die REINIGUNG erfolgt ebenfalls gewohnt unkompliziert. Vor der ersten und nach der letzten Anwendung koche ich die Menstruationstasse ca. 3-5 Minuten in heißem Wasser aus und sonst wird sie nach jedem Mal entleeren mit der passenden Seife gereinigt und anschließend wieder eingesetzt.

FAZIT: Für mich als großen Menstruationskappenfan ergänzt der LadyCup wunderbar meine erste Tasse. Das entzückende Design, das qualitativ hochwertige Material, die unkomplizierte Anwendung und der enorme ökologische Unterschied zur Verwendung von Tampons oder Binden überzeugen mich zu 100 %.

Für generelle Fragen zur Menstruationstasse möchte ich gerne noch auf diese FAQs hinweisen – sehr hilfreich und anschaulich!

Diese(s) Produkt(e) wurden mir zum Testen zur Verfügung gestellt. Der Testbericht bezieht sich auf meine persönliche Meinung zu den Produkten im Interesse einer wahrheitsgetreuen Berichterstattung für die LeserInnen von Once Upon A Cream.

translation_logo

I’m so thankful to have found menstrual cups over two years ago. It’s so much more comfortable, sustainable and fun to use. LadyCup is the second model I was invited to try and I absolutely love it!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen