Boy Talk, Hair, Trends

BARTPFLEGE vegan & tierversuchsfrei

Nachdem der Barttrend nun mittlerweile ein paar Jährchen auf dem Buckel hat, ist ein Artikel über tierversuchsfreie & vegane Pflege der Gesichtbehaarung mehr als überfällig. Mein Freund, seit Jahren ambitionierter Bartträger, hat sich bereiterklärt für mich seine besten Pflegetipps und Produktempfehlungen auszuplaudern sowie sein gutes Stück zur Schau zu stellen.

vegan_beards_are_epic_3

Bartpflege vegan & tierversuchsfrei

Bevor ich mit meinen Produkt- und Pflegetipps loslege, wie der Wildwuchs in Form gebracht werden kann, möchte ich mit einem Vorurteil aufräumen: wer sich aus Faulheit einen Bart wachsen lassen möchte, weil ihm tägliches Rasieren zu viel Aufwand ist, der wird schnell merken, dass man in der Früh mit Pflege & Styling mindestens genauso lange braucht. Sein Gesichtshaar wuchern lassen kann jeder, für einen gepflegten und in Form gebrachten Bart muss man allerdings schon ein bisschen Hand anlegen und etwas Zeit investieren.

vegan_beards_are_epic

Die Bartwäsche

Ich wasche meinen Bart täglich mit Shampoo. Zum einen fängt so ein Bart viel mehr Schmutzpartikel aus der Luft ab (vor allem wenn er eingeölt ist und man so wie ich im Straßenverkehr mit dem Rad unterwegs ist). Zum anderen greift man sich öfters mit den Händen in den Bart oder auch beim Essen bleibt leider das ein oder andere Brösel leicht darin hängen. Neben der täglichen Bartwäsche verwende ich außerdem in der Früh und am Abend ein Bartöl. Es gibt hierzu allerdings unterschiedliche Meinungen. Die reichen von der Empfehlung nur einmal pro Woche zu shampoonieren und sonst nur mit Wasser zu waschen, bis hin zur problemlosen reichhaltigeren Pflege nach meiner Methode. Ich hatte noch nie Probleme mit meiner Haut oder meinen Haaren, somit muss die richtige Pflegemethode einfach jeder für sich selbst herausfinden. Zum Waschen meines Barts verwende ich gerne die Flüssigseifen von Dr. Bronner’s, da sie extrem ergiebig sind und toll duften. Auch der Beard Wash von Oak ist ein angenehmes Produkt für die tägliche Bartwäsche.

oak_vegan_beardwash

Der Vollbart

vegan_beard_2

Beard Tonic & Bartöl

Das Wesentliche bei der Pflege und Erhaltung eines schönen, gesunden Barts ist Öl. Glücklicherweise gibt es mittlerweile eine große Auswahl an Bartölen, die auch unter der Bezeichnung Beard Tonic zu finden sind. Mir ist auf meiner Suche nach dem perfekten Bartpflegeöl eigentlich kaum ein nicht-veganes Produkt untergekommen, da diese meist nur aus 2-3 Ölen (z. B. Jojoba, Mandeln, Oliven etc.) und diversen pflanzlichen Essenzen bestehen. Aber lieber auf Nummer sicher gehen und trotzdem immer die Inhaltsstoffe überprüfen.

bearded_bastard_beard_oil

Anwendungstipps: Für das Einarbeiten des Öls reicht eine münzgroße Menge, die man vorab in den Handflächen und Fingern verreibt. Wichtig dabei ist, dass der Bart einigermaßen trocken ist, da sich bekanntlich Öl kaum mit Wasser vermischen lässt und dann nicht der richtige Effekt erzielt wird. Dann beginnt man vom Hals aus, die Gesichtshaut unter dem Bart sowie die Haare mit dem Öl zu benetzen und mit leichtem Druck einzumassieren. Danach von außen in Form bringen – mit ein bis zwei Tropfen zusätzlichen Öls wird noch mehr Glanz erzielt. Zum Abschluss empfehle ich, den Bart mit einem nicht zu engzinkigen Kamm durchzukämmen und Form zu geben. Bei Bedarf können widerspenstige Haare mit dem Handrücken vorsichtig  zurückgedrückt werden. Durch das Kämmen und den Glanz des Öls bekommt der Bart ein gepflegtes und gesundes Aussehen.

vegan_beard_oil_tonic

Der Moustache

Hat man den Bart grundsätzlich gepflegt und in Form gebracht, geht es zur Königsdisziplin über – das Styling des Moustaches. Sind die Barthaare über der Oberlippe relativ kurz gestutzt ist, kann bzw. darf man sich diesen Schritt ersparen. Bei längeren Barthaaren ist es für ein schönes Finish empfehlenswert, den Moustache in Form zu stylen. Nur Mut beim Experimentieren mit den unterschiedlichen Formen.

vegan_moustache

Moustache Wax & Bartwichse

Um den Oberlippenbart in Form zu bekommen bzw. zu halten benötigt man sogenannte Bartwichse oder ein Moustache Wax. Anders als bei den Ölen gibt es hier leider etwas weniger Auswahl an veganen Produkten. Die meisten Produkte enthalten nämlich Bienenwachs, welches einen matten und festen Halt gibt. Die veganen Moustache Waxes enthalten alternativ Candelilla- oder Sojawachs und geben mittleren Halt. Für ein tägliches Styling ist dies vollkommen ausreichend, möchte ich stärkeren Halt greife ich aber auf meine vegane Haarpomade zurück.

vegan_moustache_wax_moustachio_waxio

Meine beiden Lieblingsprodukte für das Moustache Styling sind der Moustache Trainer von Petal Pusher Fancies und das Moustachio Waxio von The Rex Apothecary.

vegan_moustache_trainer

Anwendungstipps: Für welches Produkt man sich auch entscheidet, die Technik bleibt grundsätzlich gleich. Es reicht eine kleine Menge an Wax zwischen den Fingern zu verreiben und dann auf beide Seite Seiten des Oberlippenbarts mit Zeigefinger und Daumen aufzutragen. Hat man einen kleinen Bartkamm, kann man diesen verwenden um das Produkt noch besser zu verteilen. Die ideale Form sollte so aussehen, dass die Haare von der Mitte der Nase jeweils nach außen gestrichen werden, also wie bei einem Mittelscheitel. Für das Styling der Seitenhaare des Schnurrbarts gibt es mehrere Möglichkeiten. Je nach Lust und Laune kann man sich die Haare zu einem „handlebar moustache“ aufzwirbeln und gerade streichen für einen Look à la Salvador Dali. Man kann ihn aber auch nach unten frisieren, so dass der Schnurrbart ins Backenhaar übergeht. Für welche Form auch immer ihr euch entscheidet, für das Stylen reicht es mit Zeigefinger und Daum mit etwas Geduld über die Haare zu streichen bzw. diese etwas in die Länge zu ziehen. Wenn man einen längeren Oberlippenbart hat, wird man ohnehin ständig daran zupfen und mehrere Formen ausprobieren. Experimentiert ruhig etwas herum!

Neben den hier empfohlenen Bartpflegeprodukten gibt es tierversuchsfreie & vegane Bartkosmetik bei folgenden Marken (und Stores):

Brooklyn Grooming

Brooklyn Grooming hat einen der wunderschönsten Instagram-Accounts. Alle Bilder sind so schön komposiert und so auch das Produktsortiment. Alfredo und McKenzie produzieren die wunderbare Männerpflege wie der Name verrät in Brooklyn. Alle Produkte sind tierversuchsfrei, viele davon vegan (in einigen ist allerdings Bienenwachs enthalten).
In Wien sind ein paar ausgewählte Produkte bei Staudigl (online) erhältlich.

Brooklyn Soap Company

Die Brooklyn Soap Company ist eine tierversuchsfreie und rein vegane Männerpflegekosmetik aus Hamburg. Alles wird zu 100 % in Deutschland produziert. Neben Bartpflegeprodukten gibt es auch Körperpflege für den „dapper gentleman“.
Erhältlich bei Veganz oder Staudigl.

The Bearded Bastard

Die Duftkomposition des Woodsman Beard Oil von The Bearded Bastard ist absolut einmalig. Wer daran schnuppert, fühlt sich sofort in den Wald versetzt, mit Flanellhemd unterwegs, umringt von Bergen. Es riecht nach Harz, Nadelbäumen, erdig, fabelhaft! Jeremiah Jonson, Gründer von The Bearded Bastard, macht seinem Namen alle Ehre und gibt Bartpflegetipps direkt aus der Dusche. Die Bartöle sind vegan und über den Onlineshop erhältlich.

The Herbivore Botanicals

The Herbivore Botanicals ist eine rein vegane, tierversuchsfreie und natürliche Kosmetiklinie aus Seattle. Hier wurde die Marke schon einmal genauer vorgestellt. Im Sortiment gibt es einige Bart-/Rasierpflegeprodukte, die seit kurzem auch über den deutschen Onlineshop Woodberg erhältlich sind.

Oak

Eine relativ neue Bartpflegelinie, die mit dem wohl bekanntesten und gefragtesten Bartmodel Ricki Hall wirbt, ist Oak aus Berlin. Das BDIH-zertifizierte Sortiment umfasst aktuell nur drei Produkte – ein Beardwash, ein Beard Oil und eine leider nicht vegane Bartbürste. In Wien ist Oak bei Staudigl erhältlich.

Petal Pusher Fancies

Petal Pusher Fancies ist eine der wenigen Marken die bienenwachsfreie Moustachestylingprodukte anbieten. Die preiswerten veganen Moustache Trainers gibt es auf Basis von Candelilla- oder Sojawachs. Die Produkte sind über Etsy erhältlich.

The Rex Apothecary

Die 100 % veganen Produkte von The Rex Apothecary aus Portland werden in kleinen Einheiten produziert, sind tierversuchsfrei und zu hohen Anteilen biologisch. Das wunderschöne, apothekenstyle Verpackungsdesign ist nicht nur etwas für das Auge, sondern auch nachhaltig aus Recyclingmaterialien gefertigt. Für Menfolk gibt es vegane Haar-, Körper- und Bartpflege.

translation_logo

Here are lots of grooming tips and products for the vegan & cruelty free beard! Click here to read in English.

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen